Südhessen: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Großeinsatz © TechLine on Pixabay
Symbolbild Polizei © TechLine on Pixabay

Südhessen – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Darmstadt

Diebesduo stoppt Autos an roter Ampel – Handtasche von Beifahrersitz geschnappt

Darmstadt (ots) – Offenbar arbeitsteilig gingen zwei noch unbekannte Täter am späten Donnerstagnachmittag (14.3.) in der Hindenburgstraße vor. Während einer der Kriminellen die Fußgängerampel drückte und damit die Autos zum Halten veranlasste, näherte sich sein Komplize einem wartenden schwarzen BMW, riss die Tür auf und schnappte sich die auf dem Beifahrersitz liegende Handtasche der Fahrerin.
Unmittelbar danach ergriff das Duo, zu Fuß, die Flucht in Richtung Rheinstraße.

Da der Polizei aktuell nur eine grobe Beschreibung von einem der Täter vorliegt, hoffen die Beamten der Ermittlungsgruppe-City auf weitere Hinweise aus der Bevölkerung und fragen: Wer hat den Vorfall beobachten können? Wer kann Angaben zu den Tätern oder dem Verbleib der Beute, bei der es sich um eine dunkelbraune “Louis Vuitton” Lederhandtasche handelt, geben?

Zeugen mit sachdienlichen Informationen, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151-969-0 zu melden.

Darmstadt-Dieburg

Babenhausen: Zwei Mountainbikes aus Garage entwendet

(ots) – Zwei Mountainbikes der Hersteller “Cannondale” und “Ghost” gerieten in der Nacht von Donnerstag  auf Freitag in Harpertshausen in das Visier von Kriminellen.
Die Diebe schlossen in der Hohen Straße zunächst das elektronische Garagentor kurz und konnten anschließend mit den beiden in der Garage abgestellten Fahrrädern unerkannt flüchten.
Die beiden Mountainbikes haben zusammen einen Wert von über 3800 Euro.

Das vollgefederte “Cannondale” vom Typ “Scalpel SE1” (sogenanntes “Fully”) ist dunkelgrau bis schwarz mit neongelben Applikationen. Die Hersteller- und Typbezeichnung ist an verschiedenen Stellen in schwarzer und neongelber Schriftfarbe auf dem Rahmen aufgebracht.
Bei dem Mountainbike der Firma “Ghost” handelt es sich um ein sogenanntes “Hardtail” (Federgabel nur vorne) vom Typ “Nila” in der Farbe Weiß. Auf dem Rahmen steht in schwarzer und hellgrüner Farbe “Ghost”. Außerdem befindet sich auf den Oberrohr ein hellgrüner Streifen. Die Laufräder haben eine Größe von 27,5 Zoll.

Wer Hinweise zu möglichen Tätern oder den beiden gestohlenen Mountainbikes hat, kann sich bei der Polizeistation Dieburg unter der Rufnummer 06071 / 9656-0 melden.

Griesheim: Sogenannter “Harvester” schwer beschädigt

(ots) – In einem an die Goethestraße angrenzenden Waldstück wurde in der Nacht von Donnerstag (14.03.) auf Freitag (15.03.) die Arbeitsmaschine eines mittelhessischen Forstbetriebs schwer beschädigt. Unbekannte Täter durchschnitten das Hauptstromkabel an dem Fahrzeug der Marke John Deere, wodurch Teile der Elektronik zerstört wurden.
Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 10.000 Euro.
Bei einem “Harvester” handelt es sich um eine schwere Waldmaschine, mit der sowohl Bäume gefällt, als auch entastet und je nach Hersteller und Typ sogar für den Abtransport zugeschnitten werden können.

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeistation Griesheim unter der Rufnummer 06155 / 8385-0 zu melden.

Alsbach-Hähnlein: Büroräume aufgebrochen – Einbrecher gehen leer aus

(ots) – Zwischen Donnerstagnachmittag (14.03.) und Freitagmorgen (15.03.) haben Unbekannte in der Sandwiesenstraße die Büros einer Firma aufgebrochen. Im Innern waren sie offenbar auf der Suche nach Bargeld und hängten sogar Bilder ab, um versteckte Wandtresore aufzuspüren. Allerdings ohne Erfolg. Die Einbrecher mussten nach derzeitigem Ermittlungsstand unverrichteter Dinge abziehen, hinterlassen aber einen Sachschaden von etwa 400 Euro.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Darmstadt (Kommissariat 21/22) unter der Rufnummer 06151 / 969-0 entgegen.

Ober-Ramstadt: Versuchter Einbruch in Mehrfamilienhaus

(ots) – An der Wohnungstür eines Ober-Ramstädters scheiterten Kriminelle am Donnerstag (14.03.) zwischen 06:30 und 16:15 Uhr. Zuvor waren sie auf unbekannte Art und Weise in das Mehrfamilienhaus in der Nieder-Ramstädter Straße gelangt. Nachdem sie mehrfach aber erfolglos an der Tür des jungen Mannes gehebelt hatten, flüchteten sie unerkannt. Es entstand lediglich Sachschaden in einer Höhe von etwa 100 Euro.

Hat jemand im Tatzeitraum verdächtige Personen in der Nieder-Ramstädter Straße beobachtet? Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151 / 969-0 mit der Kriminalpolizei in Darmstadt (Kommissariat 21/22) in Verbindung zu setzen.

Babenhausen: Sporthalle im Visier von Einbrechern

(ots) – Am Donnerstagmorgen (14.03.) wurde die Polizei in Dieburg um 09:30 Uhr alarmiert, da an einer Sportstätte in der Frankfurter Straße der Einbruchalarm ausgelöst wurde. Vor Ort konnten die Beamten nur noch ein eingeworfenes Fenster feststellen. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur. Aus dem Verkaufs- und Büroraum wurde ausschließlich Bargeld entwendet. Der Schaden beläuft sich in Summe auf über 800 Euro.

Hinweise zu der Tat oder den Tätern nimmt die Kriminalpolizei in Darmstadt unter der Rufnummer 06151 / 969-0 entgegen.

Erzhausen: Lagerhalle einer Gärtnerei aufgebrochen – Zeugen gesucht

(ots) – Zwischen Mittwochabend (13.03.) und Donnerstagmorgen (14.03.) sind Einbrecher in eine Lagerhalle in der Wixhäuser Straße eingedrungen.

Nachdem sie eine Tür aufgehebelt hatten, durchsuchten sie einen Büro- und einen Lagerraum sowie den Verkaufsbereich der Gärtnerei. Neben Bargeld entwendeten so dort unter anderem diverse Pflanzen. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf etwa 600 Euro.

Die Täter müssen ihr sperrige Beute mit einem in der Nähe abgestellten Fahrzeug abtransportiert haben. Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei in Darmstadt (Kommissariat 21/22) unter der Rufnummer 06151 / 969-0 in Verbindung zu setzen.

Reinheim: Ungebetene Gäste im Seniorenheim – Wer kann Hinweise geben?

(ots) – Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Donnerstag (13.-.14.3.) ihr Unwesen in einem Seniorenheim in der Willy-Brandt-Straße getrieben. Auf der Suche nach Beute wurden sie offenbar nicht fündig, verursachten jedoch durch das Aufhebeln einer Keller- und einer Bürotür, einen Sachschaden von mindestens 1000 Euro.

Nach ersten Erkenntnissen betraten die Kriminellen das Gebäude über die unverschlossene Schiebetür und flüchteten über das Fenster eines Hauswirtschaftraumes im Erdgeschoss. Am frühen Donnerstagmorgen, gegen 6 Uhr, hatten Mitarbeiter des Wohnheims die Spuren der ungebetenen Gäste entdeckt und die Ordnungshüter verständigt.

Die Polizei in Ober-Ramstadt ist nun mit den weiteren Ermittlungen betraut. Unter der Rufnummer 06154/6330-0, nehmen die Beamten der Dezentralen Ermittlungsgruppe (DEG) alle sachdienlichen Hinweise entgegen.

Groß-Gerau

Gernsheim: Carport geht in Flammen auf

(ots) – Am Freitagnachmittag (15.03.) ist ein Carport in Klein-Rohrheim in Flammen aufgegangen. Gegen 15.10 Uhr verständigten Zeugen über Notruf Polizei und Feuerwehr und meldeten den brennenden Auto-Unterstand in der Claus-Kroencke-Straße. Die sofort herbeigeeilte Wehr konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen auf das benachbarte Wohnhaus verhindern.

Die genaue Brandursache oder die Höhe des Sachschadens stehen derzeit noch nicht fest. Das Kommissariat 10 der Rüsselsheimer Kriminalpolizei wird die Ermittlungen aufnehmen.

Nauheim: Wohnhaus im Visier von Kriminellen/Zeugen gesucht

(ots) – Ein Wohnhaus im Mörfelder Weg geriet in der Zeit zwischen Mittwochabend (13.03.) und Donnerstagnachmittag (14.03.) in das Visier von Kriminellen. Die Täter verschafften sich zunächst durch ein aufgehebeltes Fenster Zugang in die Räumlichkeiten und erbeuteten anschließend aus einem Tresor Schmuck, Geld und Münzen.

Wer in diesem Zusammenhang Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Rüsselsheim (Kommissariat 21/22) unter der Telefonnummer 06142/6960 zu melden.

Kreis Bergstraße

Einhausen: Navi-Diebe schlagen zwei Mal zu

(ots) – Navi-Diebe haben sich in der Nacht zum Freitag (14. – 15.3) an zwei BMW herangemacht, um die festeingebauten Navigationsgeräte und Lenkräder ausbauen zu können. Die Schäden sind mindestens 5000 Euro hoch.

Zum einen drangen die Täter in einen schwarzen BMW der 2er Serie in Groß-Hausen, Bibliser Straße ein, der in der Hofeinfahrt geparkt war. Zum anderen wurde die Dreiecksscheibe eines weißen 1er BMW in der Heinrich-Frey-Straße in Klein-Hausen eingeschlagen.

Wer Hinweise zu den Fällen geben kann, wendet sich bitte an das Kommissariat 21/ 22 in Heppenheim. Telefon: 06252 / 7060.

Viernheim: Fünf Geschäfte von Einbrechern heimgesucht – Kripo sucht dringend Zeugen

(ots) – Eine Zeugin konnte am Freitagmorgen (15.3) einen Mann beobachten, wie er aus dem Fenster eines Wohn-/ Geschäftshauses in der Rathausstraße/ Ecke Molitorstraße gesprungen ist und in unbekannter Richtung weglief. Die alarmierte Polizei stellte schnell fest, dass ein Fenster zu dem Sanitätshaus aufgebrochen war.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen sind zwei weitere Einbrüche in einem Imbiss in der Bürgermeister-Neff-Straße und in einem Sonnenstudio in der Heidelberg Straße festgestellt worden. In zwei weiteren Fällen, unter anderem bei einem Optiker in der Rathausstraße und einem Zubehörladen in der Bürgermeister-Neff-Straße, blieb es beim Einbruchsversuch.
Der Gesamtschaden, der durch den Einbruch und die Wegnahme von Geld und einem Laptop entstanden ist, wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Die Einbrüche in der Heidelberger Straße und Bürgermeister-Neff-Straße sind nach bisherigen Ermittlungen des Kommissariats 21/ 22 zwischen Donnerstagabend (14.3) 22 Uhr und Freitagmorgen (15.3) 5 Uhr begangen worden. Die Tatzeit der zwei Fälle in der Rathausstraße werden zwischen 4.15 Uhr und kurz nach 5 Uhr eingegrenzt. Die Polizei geht davon aus, dass die Einbrüche von denselben Tätern begangen wurden.

In diesem Zusammenhang suchen die Ermittler dringend Zeugen, die Personen in den Bereichen der Tatorte bemerkt haben. Insbesondere werden zwei Personen gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Sie können wichtige Zeugen für die weiteren Ermittlungen sein. Zum einen handelt es sich um eine Radfahrerin, die gegen 5 Uhr die Rathausstraße stadtauswärts fuhr. In Richtung Stadtmitte war zur gleichen Zeit ein Mann mit heller Jogginghose unterwegs. Er trug eine Bomberjacke mit Fellbesatz.

Alle Hinweise hierzu werden unter der zentralen Rufnummer 06252 / 7060 in Heppenheim entgegengenommen.

Drei Einbrüche in einer Nacht

Lautertal (ots) – Geld und Schmuck haben Einbrecher nach ersten Feststellungen der Polizei im Laufe des Donnerstags (14.3) aus drei Einfamilienhäusern gestohlen.

  • In Reichenbach stiegen die Ganoven durch ein aufgebrochenes Erdgeschossfenster ein. Die Tat in der Knodener Straße wurde zwischen 14 Uhr und 23 Uhr begangen.
  • Aus einem Einfamilienhaus in Elmshausen, in der Straße Im Halben Morgen, schnappten sich die Einbrecher zwischen 18 Uhr und 20.30 Uhr eine Goldkette. Als Einstieg wurde die aufgebrochene Balkontür genutzt.
  • Im Brandauer Weg im Ortsteil Gadernheim wurde Geld erbeutet, nachdem eine Tür am Abend, zwischen 20.15 Uhr und 22.10 Uhr, aufgebrochen wurde.

Der Gesamtschaden aller Fälle liegt bei über 6000 Euro. Ob die Taten im Zusammenhang stehen, wird von der Kriminalpolizei (K 21/ 22) geprüft. Zu den Fällen suchen die Ermittler Zeugen, die Verdächtiges, wie fremde Fahrzeuge und Personen, beobachtet haben. Alle Hinweise werden unter der Rufnummer 06252 / 7060 entgegengenommen.