Kreis Kaiserslautern: Sturmtief “Eberhard” hält Polizei und Hilfsdienste in Atem

Symbolbild, Polizei, Sturm, Sturmschäden © FreddyGreve on Pixabay
Symbolbild © FreddyGreve on Pixabay

Kreis Kaiserslautern – (ots) – Im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Westpfalz kam es bis 20:00 Uhr zu insgesamt 131 polizeilichen Einsätzen im Zusammenhang mit dem Sturmtief “Eberhard”, bei denen Sachschaden in Höhe von etwa 74.000 Euro entstanden ist.

Hieraus ergaben sich 95 Verkehrsbehinderungen, die hauptsächlich von umgefallenen Bäumen und umgewehten verkehrstechnischen Einrichtungen herrührten. Zehn Straßen mussten zeitweise gesperrt werden.

Bei sechs Verkehrsunfällen wurde ein PKW-Fahrer leicht verletzt, als auf der Landstraße zwischen Niederhausen und Oberauerbach ein Baum auf dessen Fahrzeug fiel.

Neun Ortschaften waren zeitweise ohne elektrische Energie.