Landau: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Veranstaltung, Demonstration © fsHH on Pixabay
Symbolbild Demonstration © fsHH on Pixabay

Landau – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Landau: Demonstrationsgeschehen – Polizei behält Lage im Griff

(ots) – Bei dem Demonstrationsgeschehen am 09.03.2019 in Landau nahmen insgesamt ca. 900 Personen teil. Das “Frauenbündnis Kandel” zählte etwa 100 Teilnehmern. An der Gegendemonstration des Veranstalters “Aufstehen gegen Rassismus Südpfalz”, nahmen in der Spitze ca. 800 Personen teil.

Als der Aufzug die Ostbahnstraße erreichte kam es zu einem Pfeffersprayeinsatz gegen einen jungen Mann, der versuchte eine Polizeikette zu durchbrechen um zur Versammlung des Frauenbündnisses zu gelangen. Gegen ihn wird eine Strafanzeige wegen Widerstand eingeleitet.

In der Martin-Luther-Straße wurde die Aufzugsstrecke des Frauenbündnisses durch eine Gruppe von rund 25 Personen blockiert. Die Beteiligten konnten letztlich ohne Gegenwehr in eine Seitenstraße bewegt werden. Nachdem die Identität aller Personen festgestellt war, wurden sie aus der polizeilichen Maßnahme entlassen. Eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Versammlungsgesetz folgt.

Um 18:00 Uhr wurde die Versammlung des Frauenbündnisses beendet.

Teile der Gegenveranstaltung hielten sich noch bis 19:00 Uhr im Bereich der Ostbahnstraße auf. Die Personen wurden von Einsatzkräften zum Bahnhof begleitet. Bei der Durchsuchung eines Teilnehmers wurde ein Einhandmesser aufgefunden und sichergestellt. Eine Strafanzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz wird eingeleitet.