Oberursel: Seniorin von bewaffneten Tätern gefesselt und ausgeraubt

Symbolbild, Kriminalpolizei, Dienstmarke
Symbolbild Dienstmarke

Oberursel – (dst) – Zwei angebliche, mit gelben Anzügen bekleidete, Paketzusteller klingelten heute früh gegen 09:40 Uhr am Haus einer Seniorin im Altenhöferweg in Oberursel. Sie gaukelten der Frau vor, ein Paket abgeben zu wollen und drängten sie forsch ins Haus zurück. Dort zogen sich beide Männer Masken mit Sehschlitzen über und bedrohten die Bewohnerin, die sich alleine im Haus aufhielt, mit einem Messer bzw. einer Pistole.

Die Täter durchwühlten sämtliche Schränke nach Bargeld. Im Anschluss fesselten die Täter ihr Opfer und verließen das Haus. Geraubt wurden etwa 3.000 Euro Bargeld.‘
Die Frau benötigte einige Zeit um sich zu befreien und konnte anschließend den Notruf informieren. Die Seniorin blieb glücklicherweise unverletzt.

Nach Auskunft der Frau trugen beide Täter:
  • gelbe Anzüge mit roter Schrift, ähnlich eines Paketservice. Beide hätten sich jeweils eine schwarze Maske mit Augenschlitzen übergezogen und seien unterschiedlich groß gewesen, der größere Täter schätzungsweise 190 cm, der kleinere etwa 170 cm.

Bei den umfangreichen Fahndungsmaßnahmen kamen mehrere Polizeikräfte zum Einsatz.
Hinweise zur Tat nimmt die Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Rufnummer 06172/ 120-0 entgegen.