Frankfurt-Bahnhofsviertel/Gallus: Festnahme nach versuchtem Tötungsdelikt

Symbolbild, Polizei, Verhaftung
Symbolbild Verhaftung

Frankfurt (ots) – (em) Gestern (21.02.2019) kam es im Hauptbahnhof zwischen zwei Männern zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Im Zuge dessen wurde ein 22-jähriger Mann schwer verletzt. Wenige Stunden später erfolgte die Festnahme eines 50-jährigen Tatverdächtigen.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam es gestern gegen 07.00 Uhr in der B-Ebene des Hauptbahnhofes zwischen zwei Männern zu einer tätlichen Auseinandersetzung.
Ein 22-jähriger Mann hat sich dabei eine Stichverletzung im Bereich des Oberkörpers zugezogen.

Der mutmaßliche Täter floh und konnte aufgrund umfangreicher Ermittlungen und sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen wenige Stunden später festgenommen werden.
Der Hintergrund der Tat ist Bestandteil der noch andauernden Ermittlungen.

Der Tatverdächtige wurde in die Haftzellen des Polizeipräsidiums verbracht und soll noch heute dem Haftrichter vorgeführt werden.