Limburg-Weilburg: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht, Rettungsdienst, DRK © Holger Knecht
Symbolbild Blaulicht © Holger Knecht

Limburg-Weilburg – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Handtasche aus Audi entwendet

(si)Auf eine Handtasche hatten es Autoaufbrecher am Dienstagnachmittag an der Kurt-van-der-Burg-Brücke in Dietkirchen abgesehen. Die unbekannten Täter beschädigten eine Scheibe des dort geparkten Audi A 2, öffneten durch die entstandene Öffnung die Beifahrertür und nahmen die auf dem Armaturenbrett liegende Tasche samt Inhalt an sich. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt.
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Einbruch in Außenlager von Getränkemarkt

(si)In der Nacht zum Mittwoch wurde das Außenlager eines Getränkemarktes in der Straße “An der Backstania” in Weilburg von Einbrechern heimgesucht. Die unbekannten Täter durchtrennten den Zaun des Außenbereiches und entwendeten von dort mehrere gefüllte Getränkekisten sowie Leergut im Wert von mehreren Hundert Euro. Auf der Flucht ließen die Täter dann einen Teil ihrer Beute in der Nähe des Getränkemarktes zurück.
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Vandalen beschädigen Motorroller

(si)In der Nacht zum Dienstag haben Vandalen einen Motorroller in der Stettiner Straße in Weilmünster beschädigt und dabei einen Sachschaden in Höhe von mehrere Hundert Euro verursacht. Die Unbekannten warfen den Roller um, traten beide Außenspiegel des Fahrzeuges ab und zerschnitten zudem noch die Sitzbank des Kleinkraftrades.
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

Lkw macht sich selbständig

(si)Am Dienstagvormittag hat sich ein Lkw in der Fritz-Heil-Straße in Drommershausen selbständig gemacht. Das geparkte Fahrzeug rollte gegen 10.00 Uhr die abschüssige Straße herunter und kam dabei nach rechts von der Fahrbahn ab.
Dort geriet der Lkw in eine angrenzende Böschung, wo das Fahrzeug zur Seite kippte und schließlich auf der Seite liegend quer zur Fahrbahn zum Stillstand kam. Damit die Straße wieder frei befahrbar war, musste der umgekippte Lkw von einer Firma wieder aufgestellt werden.

Frontalzusammenstoß forderte schwer verletzte Personen

Limburg (ots) – Am Dienstag um 18.15 Uhr ereignete sich auf der Landesstraße zwischen Villmar und Niederbrechen ein schwerer Verkehrsunfall, wobei ein 20- jähriger Mann aus Villmar lebensgefährlich verletzt wurde. Nach ersten Ermittlungen der Polizei sowie Zeugenaussagen, befuhr der Mann mit seinem PKW die Landesstraße in Richtung Niederbrechen, als ein entgegenkommender PKW plötzlich auf die Gegenfahrbahn geriet. Ein Frontalzusammenstoß war nicht mehr zu vermeiden.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge von der Fahrbahn katapultiert. Auch der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges, ein 40- jähriger Mann aus Eschhofen, wurde schwer verletzt. Beide Fahrer konnten aus ihren jeweiligen Fahrzeug befreit und in umliegende Krankenhäuser verbracht werden.

Neben dem Einsatz von Rettungswagen war die Feuerwehr Villmar zur Bergung und Sicherung, sowie die Straßenmeisterei zur Reinigung der Unfallstelle eingesetzt. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Gesamtschaden von mindestens 15.000 Euro.
Die Polizei Limburg bittet darum, dass sich mögliche weitere Zeugen des Unfalls unter der 06431 – 91400 melden.