Frankenthal: Die Polizei-News

Symbolbild Polizei Frankenthal
Symbolbild Polizei Frankenthal

Frankenthal – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und ihr habt etwas gesehen, dann wendet Euch bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Frankenthal: Taschendiebstahl

(ots) – Am frühen Samstagnachmittag, 09.02.2019, gegen 13:15 Uhr, wird eine 65-jährige Rentnerin aus dem Rhein-Pfalz-Kreis in einem Einkaufszentrum in der nördlichen Wormser Straße in Frankenthal Opfer eines Taschendiebstahls. Während die 65-Jährige sich der Auslage der vor Ort ansässigen Ladengeschäfte widmet, entwendet bislang unbekannter Täter unbemerkt das Portemonnaie aus der am Körper getragenen Umhängetasche der ahnungslosen Rentnerin. Neben wenigen Euro Bargeld befinden sich im entwendeten Portemonnaie der 65-Jährigen sämtliche alltäglichen Dokumente.

Ältere Menschen werden immer wieder Opfer von Diebstählen, da sie von Tätern oftmals als leichte “Beute” angesehen werden. Bitte beachten Sie folgende Hinweise der Polizei, um sich vor Taschendieben zu schützen:

  • Tragen Sie Geld, Schecks, Kreditkarten und Papiere immer in verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper.
  • Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der Körpervorder-seite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm.
  • Benutzen Sie einen Brustbeutel, eine Gürtelinnentasche, einen Geldgürtel oder eine am Gürtel angekettete Geldbörse.
  • Legen Sie Geldbörsen nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb oder Ein-kaufswagen, sondern tragen Sie sie möglichst körpernah.
  • Hängen Sie Handtaschen im Restaurant, im Kaufhaus oder im Laden (selbst bei der Anprobe von Schuhen oder Kleidung) nicht an Stuhllehnen und stellen Sie sie nicht unbeaufsichtigt ab.

Weitere Tipps wie sie sich vor Dieben und Betrügern schützen können, finden Sie unter www.polizei-beratung.de.

Wir wollen, dass Sie sicher Leben – Ihre Polizei Frankenthal. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Frankenthal unter der Rufnummer 06233/313-0 oder der Polizeiwache Maxdorf unter der Rufnummer 06237/934-100 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Frankenthal: Unfall aufgrund Ölspur

(ots) – In Folge einer Ölspur auf der Fahrbahn der Eisenbahnstraße kommt ein 28-jähriger Motorradfahrer am Samstagnachmittag, 09.02.2019, um 17:20 Uhr, zu Fall. Nachdem der 28-Jährige am Fußgängerüberweg in Höhe des Hauptbahnhofs in Frankenthal verkehrsbedingt und ordnungsgemäß abbremst, rutscht er aus und fällt auf die rechte Seite. Am Motorrad entsteht Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro. Der 28-Jährige verletzt sich glücklicherweise nicht.
Trotz intensiver Absuche und dem Nachverfolgen der Ölspur vor erfolgter Veranlassung der Reinigung kann ein Verantwortlicher nicht ermittelt werden.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Frankenthal unter der Rufnummer 06233/313-0 oder der Polizeiwache Maxdorf unter der Rufnummer 06237/934-100 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.