Urlaub
Leerer Liegestuhl am Strand im Sommer im Urlaub in der Karibik neben einer Palme (Foto: Fotolia)

Die Temperaturen steigen, die Laune bessert sich ob Sonnenschein und erfrischenden Winden: Schon in wenigen Monaten beginnt die Urlaubssaison.

Doch wer sich in Ruhe entspannen und vom Alltagsstress erholen möchte, verlässt sich nicht auf die erstbeste Reisebuchung. Schlimmer noch: Möglicherweise wird der Ausflug zu einem kostspieligen Vergnügen. Was tun, wenn die ersten Rechnungen auf ein Defizit der Urlaubskasse hinweisen? Nebenjobs annehmen, neue Sparmethoden entwickeln oder gar ein Casino wie Videoslots testen und Roulette-Profi werden? Wir haben uns auf Lösungssuche begeben und den ein oder anderen Tipp ausfindig machen können.

Sparen leicht gemacht

Die Tücken der unsinnigen Geldausgabe sind gigantisch. Ein schönes Kleidchen hier, ein neues Spiel für die Konsole da, obendrein wird die Familie kurzerhand zum Essen eingeladen, weil niemand Lust darauf hat, das Mittagessen zu kochen. In den Wochen und Monaten vor dem Urlaub sollte umgehend Schluss damit sein! Es empfiehlt sich, die Ausgaben auf ein Minimum zu beschränken. Der Kühlschrank darf weiterhin gefüllt werden. Doch darüber hinaus sollte der Gürtel schleunigst enger geschnallt werden.

Es hilft, Kassenbons aufzubewahren, abzuheften und regelmäßig zu überprüfen, welche Geldausgaben nötig waren und welche eher persönlichen Hobbys dienten. Wird im Supermarkt zudem darauf verzichtet, den Einkaufswagen mit teuren Markenprodukten zu füllen, freuen sich sowohl Geldbeutel als auch Urlaubskasse. Vielleicht lässt sich die wohlüberlegte Ersparnis sogar über die Reise hinaus einplanen.

Was ist wichtig, was kann weg

Naht der Frühling, ist endlich die Zeit für den längst überfälligen Frühjahrsputz gekommen. Im Lauf der Jahre sammelt sich einiges an. Vieles wird längst nicht mehr benötigt, besitzt möglicherweise nicht einmal mehr einen emotionalen Wert. Die vielen Schallplatten, DVDs, ausgelesene Bücher? Jetzt werden sie endgültig entsorgt! Bevor die Schätze von anno dazumal im nächsten Container landen, lohnt es sich, bei Portalen wie Momox oder Rebuy vorbeizuschauen. Wer weiß, welche CD mittlerweile zum gesuchten Sammlerobjekt geworden ist.

Wir nehmen vorweg: Wahrscheinlich wird beim Ausmisten größtenteils Schund gefunden. Doch die Entrümpelung geht mit zahlreichen Vorteilen einher. Haus und Wohnung wirken plötzlich viel größer, unnütze Sammlungen wurden aufgelöst – und wenn nebenbei noch ein paar Euro verdient werden konnten, steht einem schönen Souvenir nichts mehr im Weg.
Planung ist die halbe Miete

Erfahrung hilft weiter. Erst recht, wenn Reiseanbieter und Reisebüros mal wieder das Blaue vom Himmel erzählen. Pauschale Angebote mögen Komfort versprechen, doch die günstigsten Varianten sind sie nicht. Besonders reiselustige Familien sparen eine Menge Geld, wenn sie außer Haus essen, sich eine preiswerte lokale Küche suchen und die Zeit außer Hotel nutzen, die Gegend zu erkunden und Land wie Leute authentischer wahrzunehmen.

Die nächste Sparmaßnahme im Urlaub erklärt sich von selbst: Feilschen und Handeln, bis selbst die Einheimischen genervt die Augen verdrehen. Keine Angst: Sie nehmen die Einzelhändler keineswegs aus. Ganz im Gegenteil rechnen Sie grundsätzlich damit, einen neuen Preis auszuhandeln. Kaufen Sie ruhig, was Sie möchten. Aber immer zum richtigen Preis.

Ein plötzlicher Millionengewinn

Bei all den Gedanken an harte Arbeit und Einsparungen entsteht die Hoffnung, das eigene Leben möglichst schnell auf den Kopf zu stellen. Kein Wunder also, dass so mancher Kartenspieler auf die Idee kommen könnte, die Urlaubskasse beim Pokerspielen aufzubessern. Profis wie Chris Moneymaker haben unlängst bewiesen, dass der Weg zum Millionengewinn am heimischen Rechner geschehen kann.
Genauso offensichtlich sind die Hoffnungen, beim Roulette abzukassieren oder die Strategie beim Blackjack zu meistern – eben so, wie es Kevin Spacey und seine Schüler im Film „21“ vorgemacht haben. Wir warnen jedoch vor: Das Glücksspiel selbst verspricht kein finanzielles Standbein. Viel wahrscheinlicher ist es, dass ihr euer Geld beim Lotto, im Casino oder am Pokertisch verlieren werdet.

Genießt den Urlaub

Sparen hin oder her: Am Ende darf niemand vergessen, dass er im Urlaub alle Sorgen vergessen möchte. Selbst wenn es letztendlich an einem Extragroschen mangeln sollte: Ist der Urlaub gebucht, sollte niemand ausschließlich daran denken, sparen und knausern zu müssen. Wer zu sehr an negativen Gedanken hängt, könnte schnell das eigentliche Ziel aus den Augen verlieren: Erholung und Ruhe.