Kaiserslautern: Friedlicher Saisonabschluss auf dem Betze

Symbolbild (Foto: Polizei RLP)
Symbolbild (Foto: Polizei RLP)

Kaiserslautern (ots) – Einen friedlichen Verlauf erlebten die Einsatzkräfte des Polizeipräsidium Westpfalz, der Bereitschaftspolizei des PP ELT und der Bundespolizei am Sonntag rund um den Betzenberg. Gefordert waren die Polizeikräfte vor allem vor und nach dem Spiel, bei dem Treffen von Verkehrsmaßnahmen. Durch die wie immer praktizierte Fantrennung kam es zu keinem Einschreiten der Einsatzkräfte.

Im Gästeblock wurde in der ersten Halbzeit der Partie Pyrotechnik gezündet, wobei eine Person am Bein verletzt wurde.

Die An- und Abreise der Fans verlief ohne Probleme. Es kam zu keinen größeren Verkehrsbeeinträchtigungen, weder auf der Autobahn, noch in der Stadt.

Insgesamt besuchten 26.453 Zuschauer das Spiel im Fritz-Walter-Stadion, davon begleiteten ca. 600 Heidenheim-Anhänger die Gastmannschaft. Der 1.FC Kaiserslautern konnte die Saison zu Hause noch mit einem 1:0 Sieg abschließen.