Nachtrag: Motorradfahrer bei Zusammenstoß mit Pkw tödlich verletzt und inzwischen verstorben

Am Freitag Abend, gegen 22.30 Uhr, wollte eine 23-jährige Pkw-Fahrer von der Bismarckstraße nach links in die Quadrate zwischen A 2 / A 3 abbiegen. Hierbei übersah er an der zu diesem Zeitpunkt ausgeschalteten Lichtzeichenanlage einen stadtauswärts fahrenden Motorradfahrer.

Trotz Vollbremsung konnte der 46-jährige Fahrer des Leichtkraftrades einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und prallte noch im Einmündungsbereich frontal in die rechte Fahrzeugseite des Pkw DC. Der Motorradfahrer wurde über den Pkw auf den Gehweg geschleudert. Er wurde vom Notarzt mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Autofahrer erlitt nur leichtere Verletzungen. (siehe Nachtrag)

Zur Unfallrekonstruktion wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Beide Fahrzeuge wurden sichergestellt. Der Schaden wird auf rund 25.000 Euro geschätzt.

Nachtrag: 19.08.2014 – 12:35 Uhr

Nachtrag zum Verkehrsunfall mit schwerverletztem Motorradfahrer – Motorradfahrer erlag im Krankenhaus seinen schweren Verletzugen Mannheim (ots) – Bei einem Verkehrsunfall wurde am 08.08.2014 in der Mannheimer Innenstadt ein Motorradfahrer schwer verletzt. Gegen 22.30 Uhr wollte ein 23-jähriger Pkw-Fahrer von der Bismarckstraße nach links in die Quadrate zwischen A 2 / A 3 abbiegen. Hierbei übersah er an der zu diesem Zeitpunkt ausgeschalteten Lichtzeichenanlage einen stadtauswärts fahrenden Motorradfahrer. Trotz Vollbremsung konnte der 46-jährige Fahrer des Kraftrades einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und prallte noch im Einmündungsbereich frontal in die rechte Fahrzeugseite des Pkw DC.

Der Motorradfahrer wird schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der 46-jährige Motorradfahrer erlag Samstagnacht im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.