Bei Unfall schwer verletzt

Rettungshubschrauber (Symbolbild)

Der 45-jährige Fahrer eines 3-rädrigen Piaggio überholte am 06.11.11, gg. 13.30 Uhr in der Landauer Straße kurz vor der Bahnunterführung in Fahrtrichtung Landau einen PKW und kam bei Wiedereinscheren zu weit nach rechts.

Er streifte den Bordstein und kam dadurch ins Schlingern, überschlug sich und rutschte ca. 50 m über die Fahrbahn. Hierbei erlitt der 45-jährige schwere Verletzungen (nicht lebensbedrohlich) und wurde durch den Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Am Roller entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3000.- EUR.