Viernheim: Bewaffneter Überfall auf Sonnenstudio – 3 Täter flüchtig

Am Samstag (10.11.12) um 20.10 h, drangen 3 maskierte Männer in ein Solarium in der Karl-Marx-Straße ein und bedrohten die allein anwesende Angestellte.

Die 18 Jahre alte Frau, die mit Reinigungsarbeiten beschäftigt war, wurde geschlagen und mit einer Schusswaffe bedroht, da den Tätern der vorgefundene geringe Bargeldbetrag nicht genügte. Insgesamt hielten sich die Täter eine Stunde in den Räumlichkeiten auf. Da sie auch mit ihren Drohungen kein weiteres Geld erpressen konnten, flüchteten sie schließlich in Richtung Cranachstraße. Eine sofort eingeleitete Fahndung, an der sich auch Streifen aus Mannheim beteiligten, blieb ohne Erfolg.

Die Geschädigte konnte die Täter relativ gut beschreiben. 
1. Täter: ca. 2 Meter groß, trug hell gebleichte Jeans, schwarze Jacke, bis zum Bund reichend, über den Kopf war eine Mütze gezogen, die nur Öffnungen für die Augen hatte. 
2. Täter: etwas kleiner als Täter 1, hatte ähnliche Bekleidung 
3. Täter: etwa 178 cm groß, möglicherweise dunkle Baggy-Hosen, Parka bis zu den Oberschenkel reichend, mit Fellrand an der Kapuze.

Alle 3 Täter waren von relativ dunkler Hautfarbe. Sie sprachen deutsch und dürften aus dem Rhein-Neckar-Raum stammen.

Die Täter könnten noch vor dem Betreten des Solariums um 20.10 h in der Nähe aufgefallen sein. Interessant wären auch Beobachtungen die während der Flucht um 21.10 h von Zeugen gemacht wurden.

Hinweise bitte an die Polizeistation Lampertheim-Viernheim unter der Rufnummer 06204/97470. Die weiteren Ermittlungen werden vom Kommissariat 10 der Heppenheimer Kripo geführt.