Die beliebtesten Freizeitaktivitäten der Deutschen in 2018 (Foto: Pixabay)

Jedes Jahr aufs Neue werden die deutschen Bundesbürger zu ihren bevorzugten Freizeitbeschäftigungen befragt. Dabei landet das Fernsehen als beliebteste Freizeitgestaltung stets ganz vorn auf der Liste. Doch abgesehen davon haben sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten deutliche Veränderungen in dem Freizeitverhalten der Deutschen vollzogen.

In einem 5-Jahres-Vergleich der Stiftung Freizeitmonitor stellte sich heraus, dass das Smartphone eine bedeutende Rolle innerhalb der Freizeitaktivitäten eingenommen hat, denn hier war in den letzten Jahren der höchste Zuwachs zu verzeichnen. Im Sommer 2018 gab fast die Hälfte der Deutschen an, ihre freie Zeit mit der Nutzung des Mobiltelefons zu verbringen, wobei das herkömmliche Telefonieren nicht in die Berechnung einbezogen wurde. Für welche Zwecke greifen die Deutschen also auf ihr Smartphone zu, um sich etwas Entspannung zu gönnen? Eine Auszeit vom stressigen Alltag soll mit leichter Unterhaltung einhergehen, die weder die Konzentrationsfähigkeit, noch das Denkvermögen übermäßig beansprucht. Aus diesem Grund werden in den letzten Jahren vermehrt Game-Apps auf das Handy geladen, die ohne eine komplizierte Spielanleitung auskommen. Vor allem digitale Spielbanken, wie das Mr Green Online Casino, gewinnen in diesem Bereich an schier ungebremsten Zuspruch. Die Vielseitigkeit des Angebots von Internet-Casinos vermag es, immer mehr Menschen zu begeistern. Hier findet man neben modernen Game-Slots auch bekannte Spiele-Klassiker, wie Roulette und Poker. Der unschlagbare Vorteil dieser Art Freizeitbeschäftigung am Smartphone besteht darin, dass man unabhängig von einer Kleiderordnung oder Öffnungszeiten einem Casino-Besuch jederzeit nachgehen kann.

shopping
Die beliebtesten Freizeitaktivitäten der Deutschen in 2018 (Foto: Pixabay)

Generell lassen sich innerhalb der digitalen Welt immer mehr Hobbys benennen, denen die Deutschen regelmäßig in hohem Maße nachgehen. Während beispielsweise das Lesen von Büchern stark abgenommen hat, kann auf der anderen Seite das Lesen von E-Books immer mehr Anhänger vorweisen. Gebrauchsgegenstände wie Kleidung und Elektronikartikel werden überwiegend online bestellt, so dass das Online-Shopping einen Zuwachs von 46% innerhalb der vergangenen 5 Jahre verzeichnen konnte. Ein Grund dafür ist dadurch gegeben, dass sich im Internet Schnäppchen und Angebote wesentlich leichter aufspüren lassen. So kann man auf Shopping-Portalen, wie Brands4friends, Markenprodukte meist zu besseren Preisen bekommen, als in Kaufhäusern oder Einzelhandelsgeschäften. Neben dem Sparvorteil kommt ein Zeitgewinn hinzu, da man nicht erst lange Wege auf sich nehmen muss, um im Stadtzentrum von einem Laden zum nächsten zu gelangen.

workout
Die beliebtesten Freizeitaktivitäten der Deutschen in 2018 (Foto: Pixabay)

Aufgrund der Zunahme der Bedeutung digitaler Freizeitaktivitäten hat sich eine Vernachlässigung von klassischen Tätigkeiten bemerkbar gemacht. Für Handarbeiten wie beispielsweise Stricken und Nähen wird immer weniger Zeit aufgebracht. Auch das Werkeln im eigenen Heim und die Gartenarbeit haben an Attraktivität als Freizeitbeschäftigung deutlich verloren. Diese praktischen Hausarbeiten werden in der heutigen Zeit gern an Dienstleister abgegeben, damit man noch mehr Zeit für unterhaltsame bzw. erholsame Unternehmungen erübrigen kann. Das lässt sich unter anderem daran erkennen, dass die Deutschen vermehrt sportliche Hobbies und wohltuende Wellnessangebote wahrnehmen. Bei der Suche nach nach einem passenden Fitnessstudio wird sich oftmals für eine Kombination aus Sport und Wellness entschieden, wie man sie unter anderem in den Holmes Place Clubs erhalten kann. Dort kann man sowohl an Fitnessgeräten trainieren, als auch an aktiven Gruppenkursen teilnehmen. Im Anschluss laden je nach Ausstattung der verschiedenen Studios Dampfbäder, Whirlpools und SPA-Bereiche zum Entspannen ein. Es bleibt jedoch abzuwarten, ob sich dieser Freizeittrend tatsächlich weiter halten kann oder in den nächsten Jahren auch hier ein Übergang in die digitale Welt erfolgen wird.