Ludwigshafen – Informationen und Neuigkeiten aus der Stadt und den Stadt-/Ortsteilen.



VHS-Webinar: Gehaltsverhandlungen für Frauen

Frauen verdienen oft weniger als Männer, selbst wenn sie die gleiche Arbeit machen. Die Gehaltsunterschiede sind nicht alleine durch (familienbedingte) Auszeiten oder Teilzeitarbeit zu erklären, sondern auch durch unterschiedliche Verhandlungsstrategien von Frauen und Männern. Frauen fordern dabei häufig nicht das ein, was ihnen zusteht und geben oft zu früh auf, wenn sie auf Widerstände stoßen. Die renommierte Unternehmensberaterin, Buchautorin und Kommunikationstrainerin Dr. Cornelia Topf wird interessierten Frauen in einem Webinar an der Volkshochschule (VHS) Ludwigshafen aufzeigen, worauf es bei erfolgreichen Gehaltsverhandlungen ankommt, von der passenden Strategie über die richtige Vorbereitung und den gekonnten Umgang mit Gegenwind. Webinar bedeutet, dass die Dozentin nicht vor Ort ist, sondern per Livestream zugeschaltet wird. Frauen können das Webinar entweder in der VHS besuchen, oder von zuhause am eigenen Computer. Das Webinar wird am Montag, 22. Oktober 2018, von 20 bis 21.30 Uhr kostenfrei angeboten, da die Kosten durch Mittel des Landes Rheinland-Pfalz zur Förderung der Gleichstellung von Mann und Frau übernommen werden.

Das Webinar ist ein Angebot aller Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz. Für die Teilnahme von zu Hause ist eine stabile Internetverbindung nötig sowie gegebenenfalls ein Headset mit Mikrofon. Alternativ ist die Teilnahme im EDV-Raum an der VHS Ludwigshafen möglich. Für die Nutzung des EDV-Raums wird eine Gebühr von fünf Euro erhoben.

Anmeldungen nimmt die VHS unter Telefon 0621 504-2238 entgegen oder online unter www.vhs-lu.de.



Gesichtsgymnastik an der VHS

Einen Kurs zur Gesichtsgymnastik bietet die Volkshochschule (VHS) Ludwigshafen ab Freitag, 19. Oktober 2018, an. Gesichtsgymnastik ist sozusagen das Fitnessstudio für das Gesicht. Bei regelmäßiger Praxis werden Falten geglättet, Gesichtsmuskeln gekräftigt und Muskeln entspannt. Der Kurs umfasst vier Termine jeweils von 18 bis 19 Uhr. Die Gebühr beträgt 23 Euro. Mitzubringen ist ein Kosmetikspiegel zum Aufstellen (Standspiegel).

Weitere Informationen gibt es an der VHS Ludwigshafen, bei Juliane Krohn, Telefon 0621 504-2017. Anmeldungen nimmt die VHS unter Telefon 0621 504-2238 entgegen oder online unter www.vhs-lu.de.


LEGO Mindstorms Ferienworkshop

Einen Ferienworkshop für technikbegeisterte Jugendliche bietet das Ideenw3rk der Stadtbibliothek, Bismarckstraße 44-48, am Samstag, 13. Oktober 2018, 10 bis 15 Uhr, an.

Gemeinsam bauen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Roboter mit LEGO Mindstorms und erwecken sie per Laptop und Tablet zum Leben. Wer noch eigene LEGO-Technik-Teile oder ganze Roboter zu Hause hat, kann diese gerne zusätzlich mitbringen. Die Kosten betragen 6 Euro.

Eine Anmeldung ist im Internet unter www.ideenw3rk.de möglich.



Frühstück und Mittagessen in LU kompakt

Ein Frühstück für ältere Menschen bietet das Seniorenzentrum LU kompakt am Freitag, 12. Oktober 2018, um 9 Uhr an. Es kostet 3,80 Euro pro Person. Ein Mittagessen gibt es in LU kompakt am Freitag, 26. Oktober 2018, um 11.30 Uhr. Es kostet 4,50 Euro pro Person. Für beide Termine ist eine Anmeldung erforderlich beim Bürodienst von LU kompakt, Benckiserstraße 66, Telefon 0621 96364251 (montags bis donnerstags von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr), oder bei Carola Nagy, Telefon 0621 504-2749 (montags bis donnerstags 13.30 bis 17.30 Uhr).


Radtour nach Gönnheim

Der ADFC Kreisverband Ludwigshafen und die beiden Soziale-Stadt-Büros, West und Oggersheim West, bieten am Freitag, 12. Oktober 2018, für Bürgerinnen und Bürger aus den beiden Quartieren wieder eine Radtour an. Los geht es um 10 Uhr am Haupteingang des Hauptfriedhofes in der Bliesstraße für die Teilnehmenden aus West. Die nächste Station ist um 10.30 Uhr am Hans-Warsch-Platz in Oggersheim, wo die Gruppe aus dem Soziale-Stadt-Quartier Oggersheim West dazu stößt. Dann geht die Tour über Eppstein und Maxdorf nach Gönnheim, wo eine Pause mit Einkehr eingeplant ist. Anschließend fahren die Teilnehmenden zurück nach Ludwigshafen. Die Strecke ist etwa 45 Kilometer lang. Ingrid Schön vom ADFC hat die Tourenleitung. Die Fahrräder der Teilnehmenden sollten selbstverständlich verkehrssicher sein und die Organisatoren empfehlen den Teilnehmenden, einen Helm zu tragen.

Weitere Informationen zum Ausflug gibt es unter der Telefonnummer 0621 5299295 im Soziale Stadt Büro Bürgertreff West oder bei Ingrid Schön unter der Nummer 0621 526649.


Kuratorinnenführung: Make Love not War

Interessierte haben am Samstag, 13. Oktober 2018, um 15 Uhr im Wilhelm-Hack-Museum die Gelegenheit, einen vertieften Einblick in die aktuelle Kabinettausstellung Make Love not War zu erhalten. Sammlungskuratorin Julia Nebenführ führt durch die Ausstellung rund um das 50-jährige Jubiläum der Studentenbewegung. In vielen Werken jener Zeit manifestierte sich neben den Spannungen des politischen Zeitgeschehens auch die Lust an einem neuen Lebensgefühl. Das Kabinettstück nimmt Künstlerinnen und Künstler in den Fokus, die sich selbst aktiv an der Bewegung beteiligten oder die zeitaktuellen Themen in ihrer Kunst kommentierten. Die Kosten für die Führung belaufen sich auf 3 Euro.


Zusammen klappts! Kunst für Groß und Klein im Museum

„Ich kann das nicht, gibt es nicht“, heißt es am Samstag, 13. Oktober 2018, von 14 bis 15.30 Uhr im Wilhelm-Hack-Museum. Bei einem gemeinsamen Nachmittag für Groß und Klein unter dem Motto „Zusammen klappts!“ sammelt Anja Guntrum mit Kindern, Eltern und Großeltern viele bunte Eindrücke in der aktuellen Sammlungspräsentation „Bild und Blick – Sehen in der Moderne“. Die Ideen werden anschließend im Museumsatelier malerisch, drucktechnisch oder plastisch umgesetzt. Hier kommen die kreativen Einfälle der Kinder mit den Erfahrungen und dem handwerklichen Geschick der Eltern und Großeltern zusammen!

Der Kurs kostet 3 Euro pro Person, inklusive Materialien. Um Anmeldung unter E-Mail hackmuseum@ludwigshafen.de oder über Telefon 0621 504-3045/-3411 wird gebeten.