Mannheim: Fastnachtsumzüge in den Stadtteilen wirken sich auf rnv-Verkehre aus

Symbolbild
Symbolbild

Am Montag, 12. Februar, und am Dienstag, 13. Februar, finden in vielen Mannheimer Stadtteilen Faschingsumzüge statt, die Umleitungen der Busse und Bahnen der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) erforderlich machen.

Rheinau
Wegen des Faschingsumzugs am Montag, 12. Februar, wird in Mannheim-Rheinau ab etwa 14 Uhr die Relaisstraße für den Verkehr gesperrt.
Während der Sperrung fahren die Bahnen der Linie 1 nur bis Haltestelle Karlsplatz. Die Haltestellen Neuhofer Straße, Waldseestraße, Mülheimer Straße und die Endstelle Rheinau können in dieser Zeit nicht bedient werden.

Feudenheim
Am Dienstag, 13. Februar, werden in Feudenheim von etwa 14 bis 17 Uhr die Spessartstraße, die Eberbacher Straße und die Hauptstraße für den Verkehr gesperrt. Während der Sperrung fahren die Busse der Linie 58 in beiden Richtungen ab der Haltestelle Adolf-Damaschke-Ring über B38a und Ilvesheimer Straße zur Endstelle Feudenheim. Die Haltestellen Andreas-Hofer-Straße, Blücherstraße, Feudenheim Kirche sowie Feudenheim Kreuz können während der Sperrung nicht bedient werden. Die Stadtbahnlinie 2 ist von der Sperrung nicht betroffen.

Neckarau
Ebenfalls am Dienstag, 13. Februar, werden in Mannheim-Neckarau ab etwa 14 Uhr die Friedrichstraße und die Sedanstraße für den Verkehr gesperrt. Während der Sperrung fahren die Busse der Linie 50 in beiden Richtungen eine Umleitung über die Rottfeldstraße. Die Haltestellen Matthäuskirche, Marktplatz Neckarau und die Endstelle Neckarau West können in beiden Richtungen nicht bedient werden. Für die Endstelle Neckarau West richtet die rnv in der Steubenstraße Höhe Bunker eine Ersatzhaltestelle ein. Ebenfalls nicht angefahren werden kann die Haltestelle Friedrichstraße in Richtung Neckarau West. Hierfür halten die Busse an der BRN-Haltestelle Neckarau Bahnhof.

Sandhofen
In Mannheim-Sandhofen werden am Faschingsdienstag ab etwa 13.45 Uhr bis zum Ende des Umzuges die Groß-Gerauer-Straße, die Ausgasse, die Kriegerstraße, die Schönauer Straße und die Domstiftstraße für den Verkehr gesperrt.
Während der Sperrung fahren die Busse der Linie 50, 51 und 52 in beiden Richtungen eine Umleitung über die Frankenthaler Straße, Bürstadter Straße, Sandhofer Straße, Hanfstraße und Sandhofer Straße zur Ersatzhaltestelle der Endstelle Sandhofen in der Sandhofer Straße.
Die Buslinie 59 verkehrt nur bis 13.08 Uhr ab Haltestelle Ausgasse und wird danach für den Rest des Tages eingestellt.
Die Haltestellen Bartholomäuskirche, Karl-Schweizer-Park und Jacobuskirche können während der Sperrung in beiden Richtungen nicht bedient werden.