Neustadt: Verdächtiges Behältnis in Zug aufgefunden

Symbolbild (Foto: Holger Knecht)
Symbolbild (Foto: Holger Knecht)

Neustadt an der Weinstraße – Am Montag, 04.12.17, wurde um 08:53 Uhr die Feuerwehr Neustadt an der Weinstraße von der Bundespolizei angefordert. In einem Zug wurde ein verdächtiges Styroporbehältnis aufgefunden.

In dem Behältnis befanden sich nach Angaben der Bundespolizei Flaschen mit unbekannter Flüssigkeit. Nach der Entnahme aus dem Zug wurden im von der Feuerwehr abgesperrten Bereich auf dem Parkplatz hinter dem Bundespolizeirevier Neustadt Proben entnommen und an ein Institut in Landau geschickt. Um welche Flüssigkeit es sich handelt, ist nach Polizeiangaben zur Zeit nicht bekannt (Stand 5.12.17, 14 Uhr).

Der Zugverkehr war nicht beeinträchtigt. Der Feuerwehreinsatz war um 12:46 Uhr beendet.