Mannheim: BR Klassik ehrt die Inszenierung ‚Wie werde ich reich und glücklich?‘ mit der Auszeichnung »Frosch des Monats«

Szene (Foto: Hans Jörg Michel)
Szene (Foto: Hans Jörg Michel)

Mannheim – Die Neuproduktion von Mischa Spolianskys Wie werde ich reich und glücklich?, die im Januar Premiere an der Oper des NTM feierte, wurde von der Redaktion des »Operetten-Boulevards« von BR Klassik mit dem »Frosch des Monats Januar« ausgezeichnet und ist damit bereits für den »Frosch des Jahres 2017« nominiert.

»Die Inszenierung von KOMMANDO HIMMELFAHRT schafft einen wunderbaren Spagat zwischen gestern und heute, zwischen Schauspiel und Musiktheater, zwischen Film und Bühne – bzw. schichtet das alles ineinander. Und überrascht mit immer neuen Details«, so die Begründung der Redaktion und streicht als »Aha-Effekt« heraus: »Mischa Spoliansky in einer neuen musikalischen Fassung für Orchester und Jazzband mit wunderbar spielenden Opernsängern. Das wirkt gleichzeitig alt – und modern.«

»Die Redaktion Operette ist überzeugt und gratuliert dem Intendanten – und auch dem Ensemble unter der Leitung von Kommando Himmelfahrt – zu großem Operettenmut«, heißt es weiter.

Die nächste Vorstellung von Wie werde ich reich und glücklich? – in der wieder Joachim Goltz als Reichtum suchender Kibis und Nikola Hillebrand als sich nach dem Glück sehnende Marie zu erleben sind – findet am Dienstag, 21. Februar um 19.30 Uhr im Opernhaus statt. Weitere Termine sind der 8. und 26. März, 21. April und 11. Mai.

Weitere Informationen:

https://www.nationaltheater-mannheim.de/de/oper/stueck_details.php?SID=2571

https://www.br-klassik.de/themen/oper/operettenpreis-januar2017-reich-und-gluecklich-mannheim100.html

www.nationaltheater-mannheim.de; Kartentelefon: 0621 – 1680150